Das solltest du wissen

Für Kinder unter 14 Jahren ist ein Erwachsener als Kletterbegleitung notwendig (ein Erw. kann zwei Kinder begleiten), ab 14 Jahren darf die Anlage mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten allein geklettert werden.

Zu beachten sind die Hinweise und Regeln für die Nutzung des SKYPARK epia Kletterwaldes, welche von jedem Teilnehmer gelesen werden müssen. Jeder Teilnehmer bekommt eine Sicherheitseinweisung und wird von unserem ausgebildeten Personal beaufsichtigt. Sollte es trotzdem mal nicht weitergehen, helfen unsere Rescuer (Höhenretter) euch gerne weiter. Die Parcours und Kletterausrüstungen entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards und sind TÜV-geprüft.

Sicherheit beim Klettern

Da die Kletterer ihre Sicherungen zwischen Ihren Übungen selbständig umhängen und somit die Möglichkeit haben Routen frei zu wählen, ist höchste Sicherheit geboten. Der SKYPARK ist ausgestattet mit dem ausgezeichneten Sicherungssystem "Smart Belay" von der Firma Edelrid.

Das Sicherungssystem "Smart Belay" verhindert ein Komplett aushängen beider Karabiner. Ist der eine Karabiner offen, so erkennt der andere Karabiner das, und blockiert bei produktgerechter Anwendung den Öffnungsmechanismus so lange, bis der erste Karabiner wieder auf dem Sicherheitsseil eingehängt und verriegelt ist.

Erst dann kann bei ordnungsgemäßer Anwendung der andere Karabiner umgehängt werden. Ein versehentliches Komplett aushängen ist bei ordnungsgemäßem Gebrauch praktisch nicht möglich.
Das Überholen von anderen Kletterern ist somit auf den Plattformen problemlos und lässt sich auch von den Kindern gut bedienen. 

Fazinatour

Der SKYPARK wurde gemeinsam mit dem professionellen Seilgartenbauer faszinatour GmbH konzipiert und errichtet. Faszinatour hat seit 1997 die Erfahrung in der Konzeption, Entwicklung und Installation von Hochseilgärten, SkyTrails, Adventure Parcours, Waldseilparks oder Teamtower. Sie sind aktives Mitglied des europäischen Normenausschusses für Hochseilgartenbau und -betreibung, Gründungsmitglied des Europäischen Hochseilgarten Verbandes (ERCA) und Mitglied des US-amerikanischen Hochseilgartenverbandes (ACCT). Als aktives Mitglied des EuropäischenNormenausschusses für Hochseilgartenbau und -betreibung garantiert faszinatour zudem die Einhaltung sämtlicher der für Hochseilgärten vorgeschriebenen CE Normen.

Häufig gestellte Fragen

Welche Kletterkenntnisse vorausgesetzt?

Wie steht es mit der Sicherheit?

Wo kann man Parken?

Welche Kleidung soll ich anziehen?

Darf man seine eigene Kletterausrüstung mitbringen?

Gibt es Toiletten?

Muss man sich voranmelden?

Muss ich bezahlen, wenn ich nur zuschauen möchte?

Darf man im SKYPARK rauchen?

Klettern die Trainer mit?

Ist bei Regen geöffnet?

Was tun bei Gewitter oder Sturm?

Gibt es eine Gewichtsbeschränkung?